Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour

Deutschland A-Z 19 WDE: Lichtenfels-Münden - Frankenau

Fernwanderweg · Waldecker Land
Profilbild von Manfred Cron
Verantwortlich für diesen Inhalt
Manfred Cron
  • Oberorke
    Oberorke
    Foto: Manfred Cron, Community
m 450 400 350 300 250 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Etappe 19  Lichtenfels-Münden - Frankenau

Deutschland A-Z (Wanderweg der Deutschen Einheit)
- Teilstück 337,9 - 359,6 km = 21,7 km

Start: Lichtenfels-Münden, Landhaus Vesper
Ziel: Frankenau, Gasthof "Hessischer Hof"

Beschreibung

Wanderweg: X6 (Robert-Kolb-Weg), X8 (Barbarossaweg)

Lichtenfels-Münden - Dalwigksthal - Oberorke - Ederbringhausen - Frankenau

Gewandert am 10.08.2016

mittel
Strecke 21,7 km
6:05 h
485 hm
393 hm
433 hm
251 hm

Diese Etappe ist Bestandteil der Wanderungen von Dieter Brall und mir (Manfred Cron) quer durch Deutschland. Basis ist der "Wanderweg der Deutschen Einheit" (WDE).

Wir starteten jedoch nicht vom Aachener Dom, sondern vom Dreiländereck Aachen (Deutschland, Niederlande, Belgien), stießen jedoch in der ersten Etappe nach ca. 10 km, noch auf Aachener Gebiet, auf den WDE. Diesem folgten wir dann bis Löbau. Dort wendeten wir uns zunächst nach Herrnhut um von dort das Dreiländereck Zittau (Deutschland, Tschechien, Polen) zu erreichen. Daher nennen wir dieses Wanderprojekt "Deutschland von A-Z".

Um auch den WDE zu vervollständigen gingen wir dann von Löbau aus über den Rotstein nach Görlitz in drei weiteren Etappen.

Am 03. Oktober 2021 (Tag der Deutschen Einheit) haben wir das Projekt vollendet. Wir sind in 58 Etappen von Aachen bis Zittau und Görlitz = 1153 km gewandert.

Etappe 19 führt von Lichtenfels-Münden, Dalwgksthal, Oberorke, Ederbringhausen über den Hessenstein, Mengershof nach Frankenau.

Wanderstrecke: Teilstück 337,9 - 359,6 km = 21,7 km

Gewandert am 10.08.2016

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Frankenau, 433 m
Tiefster Punkt
Eder, 251 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 27,10%Schotterweg 20,95%Naturweg 39,40%Pfad 1,81%Straße 9,95%Unbekannt 0,76%
Asphalt
5,9 km
Schotterweg
4,6 km
Naturweg
8,6 km
Pfad
0,4 km
Straße
2,2 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

 

Weitere Infos und Links

 

Start

Landhaus Vesper, Lichtenberg-Münden (322 m)
Koordinaten:
DD
51.152921, 8.753701
GMS
51°09'10.5"N 8°45'13.3"E
UTM
32U 482774 5666859
w3w 
///auswahl.wirtschaft.idealen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Frankenau

Wegbeschreibung

Zu Beginn dieser Etappe laufen an der Orke entlang mit Blick auf Burg Lichtenfels oberhalb von Dalwigksthal, unserem ersten Ziel. Von dort geht es nach Oberorke und Ederbringhausen, wo wir die Eder überqueren. Wir wandern hinauf zum Hessenstein (JH) wo wir vom X6 (Robert-Kolb-Weg) auf den X8 (Barbarossaweg) wechseln. Vorbei an Mengershof kommen wir nach Frankenau.

Das Landhaus Vesper befindet sich an der L617. Unterhalb parallel dazu befindet sich der Wanderweg. Die Burg Lichtenfels vor Augen wandern wir ostwärts, bis wir die Aar überqueren. Hinter der Brücke geht es hinauf in den Wald. ACHTUNG! nach einiger Zeit biegt X8 vom Hauptweg rechts ab und führt über einen schlecht erkennbaren und ziemlich zugewachsenen Pfad weiter hinauf.

Auf der Höhe angekommen erreichen wir wieder einen Weg und biegen rechts ab, hinunter nach Dalwigksthal. In Dalwigksthal treffen wir auf die Mündener Straße und dann links ca. 100 m weiter auf die Orketalstr. Ihr folgen wir rechts über die Orkebrücke in südlicher Richtung.

Nach ca. 500m führt uns der Wanderweg links hinauf auf die sog. "Breite Hecke". Von dort geht es hinab nach Oberorke und von dort wieder an der Orke entlang weiter nach Ederbringhausen.

Nach dem Ort übrqueren wir zum zweiten Mal die Eder, diesmal hinter der Edertalsperre. Ein Stück führt der Weg über die B252 rechts, dann aber scharf links hinauf. ACHTUNG! hier nicht bis zum Hof wandern! Der Weg führt vorher scharf rechts am Feldrand weiter hinauf, um dann links über das Feld zum Waldrand zu führen. Von dort hat man noch einmal rückwärtsgewand einen schönen Blick über das Edertal.

Weiter hinauf geht es dann zur Jugendburg Hessenstein. Am Parkplatz der Burg geht links der Robert-Kolb-Weg (X6) hinauf und der Barbarossaweg (X8) rechts hinab. Ab hier dem Barbarossaweg bis zum Heldrastein (Grenze Thüringen) folgend gehen wir rechts hinab.

Über Mengershof gelangen wir dann nach Frankenau, wo wir übernachten können.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 

Anfahrt

 

Koordinaten

DD
51.152921, 8.753701
GMS
51°09'10.5"N 8°45'13.3"E
UTM
32U 482774 5666859
w3w 
///auswahl.wirtschaft.idealen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

WL Waldecker Land

Topographische Freizeitkarte 1:50.000

Gemeinschaftlich herausgegeben vom
Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatverein e.V.

und dem
Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation

 

Ausrüstung

 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,7 km
Dauer
6:05 h
Aufstieg
485 hm
Abstieg
393 hm
Höchster Punkt
433 hm
Tiefster Punkt
251 hm
Von A nach B Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.