Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kellerwaldsteig - Die Seele einmal richtig baumeln lassen

Wanderung · Naturpark Kellerwald-Edersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Edersee | Deine Region! Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Region Edersee heißt Sie willkommen
    / Die Region Edersee heißt Sie willkommen
    Foto: Heinrich Kowalski, Edersee | Deine Region!
  • / Kellerwald- und Urwaldsteig
    Foto: powerwalkers.de – Martin Prasch
  • / Im Naturpark Kellerwald-Edersee
    Foto: Heinrich Kowalski
  • / Herzlichkeit bei der Verpflegung
    Foto: Markus Balkow, outdoor-wandern.de
  • /
    Foto: powerwalkers.de - Martin Prasch
  • / Edertalsperre
    Foto: Manfred Hamel, Edersee | Deine Region!
  • / Schloss Waldeck im Frühling mit Hochnebel
    Foto: Heinrich Kowalski, Edersee | Deine Region!
  • / Burg Hessenstein aus der Luft
    Foto: Karuna Eckel, Edersee | Deine Region!
  • / Erlebnisrastplatz "Tor zum Orketal"
    Foto: Karuna Eckel, Edersee | Deine Region!
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 160 140 120 100 80 60 40 20 km Wanderparkplatz Urfftal Infozentrum 100 Jahre Edersee Wüstegarten (675 m) Aussichtspunkt Schloss Waldeck Hutewald Halloh Kanzel
Der Kellerwaldsteig will dem Wanderer die abwechslungsreiche und einzigartige Schönheit des Natur- und Nationalparks Kellerwald-Edersee näher bringen.
mittel
Strecke 168,6 km
48:25 h
3.583 hm
3.583 hm
Alle Sehenswürdigkeiten im fast 500 Quadratkilometer großen Naturpark und dem zentral eingebetteten Nationalpark Kellerwald-Edersee liegen auf der Wanderstrecke. Unter dem Motto: „Die Seele einmal richtig baumeln lassen“, können sie in milden Mittelgebirgsklima Kraft für den Alltag tanken. Erleben sie den Edersee mit seinem sauberen und klaren Wasser, die urigen Krüppelwälder im Norden, die riesigen Buchen im Nationalpark, idyllische Ortschaften mit einladenden Landgasthöfen und insbesondere im Süden die bei Wanderern so beliebten Wald-, Feld- und Wiesenfluren. Der Kellerwaldturm auf dem Wüstegarten, der höchsten Erhebung im Naturpark, ermöglicht Blicke weit über die Region hinaus.

Autorentipp

Von Frankenau nach Asel, von Frankenau nach Herzhausen und von Frankenau nach Hüddingen ermöglichen die Unterteilung in eine Nord-, Süd- u. Westroute.
Profilbild von Karuna Eckel
Autor
Karuna Eckel
Aktualisierung: 28.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wüstegarten, 670 m
Tiefster Punkt
Uniper Kraftwerk, 204 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

NationalparkZentrum Kellerwald
Sommerrodelbahn Edersee
Die Edersee-Staumauer – ein Gigant aus der Kaiserzeit
Schloss Waldeck
Maislabyrinth am Edersee

Sicherheitshinweise

Der Kellerwaldsteig führt durch urige Wälder, die überwiegend nicht mehr forstwirtschaftlich genutzt werden. Alte Bäume können umgekippt und Äste auf den Weg gefallen sein. Die Benutzung des Kellerwaldsteigs erfolgt auf eigene Gefahr. Bei starkem Wind, kräftigem Regen und bei Schneefall sollten Sie den Kellerwaldsteig nicht begehen.

Auf den Karten und Schildern vor Ort sind die offiziellen Rettungspunkte (z.B. KB-240) eingetragen / markiert. Bei Verletzungen können Sie dem Rettungsdienst (Telefon: 112) den jeweiligen Punkt durchgeben. Das Handynetz ist besonders im Nationalpark nicht flächendeckend.

Aufgrund von Fällarbeiten, wegen Trockenheitsschäden an den Bäumen, kommt es aktuell immer wieder zu kurzzeitigen Sperrungen. Aktuelle Informationen zur Situation für die gesamte Region sind auf der Startseite des Naturparks Kellerwald-Edersee ersichtlich.

Weitere Infos und Links

Ideale Wanderzeit ist zwischen April und Oktober. Davor und danach kann es zu Windbruch und vermehrten Waldarbeiten kommen.

www.naturpark-kellerwald-edersee.de

Start

Frankenau, Wanderparkplatz "Kellerwaldhalle" (445 m)
Koordinaten:
DD
51.094014, 8.940625
GMS
51°05'38.5"N 8°56'26.3"E
UTM
32U 495842 5660281
w3w 
///fruchtsaft.dampflok.ausruf

Ziel

Frankenau, Wanderparkplatz "Kellerwaldhalle"

Wegbeschreibung

Der Kellerwaldsteig kann von einem beliebigen Ort begonnen werden. In der hier beschriebenen, offiziellen Tour startet man in Frankenau, was sich in etwa mittig vom Kellerwaldsteig befindet. Im Uhrzeigersinn geht es dann in Richtung Norden bzw. Lichtenfels, Edersee, Waldeck. Ab Waldeck geht es dann schnurstracks nach Süden, Edertalsperre, Nationalpark Kellerwald-Edersee, kleine Bad Wildunger Dörfer, Bad Zwesten und zurück über Haina (Kloster) in Richtung Ausgangspunkt Frankenau.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Linie 520 - Bad Wildungen - Frankenberg / Eder

Über die Ost-West Verbindung ist Frankenau gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden. Generell sollte aber auch da AST-Taxi mit in die Planung einfließen.

AST - AnrufSammelTaxis

Mit dem AnrufSammelTaxis (AST) stellt der NVV die Mobilität auf den Strecken sicher, die nicht so stark nachgefragt werden. Statt mit dem Bus sind Sie hier in normalen Taxen oder Mietwagen unterwegs. Auch AST haben feste Fahrplanzeiten – Sie müssen lediglich Fahrtwunsch (in der Regel) bis 30 Minuten vor der Fahrt telefonisch anmelden. Bedenken Sie auch, AST fahren nur, wenn parallel keine normalen Linienbusse fahren.

AnrufSammelTaxi-Zentrale: +49 (0) 5631-5062088

NVV-Fahrplanauskunft

Alle Verbindungen sind über die NVV-Fahrplanauskunft genaustens ersichtlich!

Anfahrt

Um zum Ausgangspunkt in Frankenau zu kommen, empfiehlt es sich über die Bundesstraße B253 anzureisen. Dann wahlweise über die Verbindungen L3332 oder L3085. Den Wanderparkplatz "Kellerwaldhalle" finden Sie kurz vor dem Ortsausgang von Frankenau in Richtung BW-Frebershausen.

Parken

Auf den offiziellen Wanderparkplätzen, z.B. westlich "Kellerwaldhalle" (Frankenau), nördlich "Hochstein" (Vöhl) etc. können Sie selbstverständlich kostenfrei über mehrere Tage parken.

Koordinaten

DD
51.094014, 8.940625
GMS
51°05'38.5"N 8°56'26.3"E
UTM
32U 495842 5660281
w3w 
///fruchtsaft.dampflok.ausruf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kellerwaldsteig mit Urwaldsteig Edersee (Der Weg ist das Ziel) - ISBN 978-3-86686-623-2 - Conrad Stein Verlag (3. überarbeitete Auflage 2019)

Kartenempfehlungen des Autors

Wander- und Radwanderkarte Kellerwald-Edersee - ISBN 978-3-86973-189-6 - Kartographische Kommunale Verlagsgesellschaft mbH (1:33.000)

Ausrüstung

Trekkingrucksack (ca. 50 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, ggf. Wechselschuhe/Sandalen, witterungsangepasste und strapazierfähige Klei-dung im Mehrschicht-Prinzip, Wechselkleidung, Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Stirnlampe, Kartenmaterial, Reisedokumente, Kulturbeutel und Reisehandtuch, Hand-Waschmittel und Wäscheleine, ggf. Campingausrüstung (Zelt, Isomatte, Schlafsack, Kochausrüstung)

Fragen & Antworten

Frage von Wolfgang Stange · 29.09.2020 · Community
Guten Tag, wir möchten in der ersten Woche der Herbstferien 6 Tage (5 Übernachtungen) den Kellerwaldsteig erwandern. Können Sie uns eine entsprechende Rundwanderroute mit ca. 120 km zusammenstellen? Nach jeder Etappe möchten wir eine Unterkunft erreichen können. Vielen Dank im Voraus! Wolfgang und Ute Stange
mehr zeigen
Antwort von Karuna Eckel · 29.09.2020 · Edersee | Deine Region!
Hallo Wolfgang, vielen Dank für Dein Interesse an den Kellerwaldsteig. Soweit würde ich Dir empfehlen uns Edersee Touristic eine Email (info@edersee.com) zu schreiben, entsprechend mit ein paar mehr Details. Wichtig wären die folgenden Punkte: - Genaues Datum (ruhig mehrere Daten) - Personenanzahl - Max. Km - An- und Abreisetag auch noch eine Wanderung? Auf Grund dieser Daten können wir dann sicherlich Übernachtungsempfehlungen bzw. Wanderempfehlungen geben. Leider haben wir aktuell noch keine passende Pauschale hierzu im Angebot. Grüße Karuna
Frage von Marion Kowalski · 04.06.2020 · Community
Kann ich problemlos in Gasthöfen etc. übernachten? Auch für 1 Nacht? Und wie ist es mit der Verpflegung unterwegs?
mehr zeigen
Antwort von Karuna Eckel · 04.06.2020 · Edersee | Deine Region!
Hallo Marion, übernachten ist soweit gut möglich! Im südöstlichen Bereich sieht es mit der Anzahl der Übernachtungsbetriebe etwas dünner aus, hier könnte ich gleich schon diesen Betrieb empfehlen: www.zum-hohen-lohr.de Ansonsten jeweils nach Orte die Buchungsmasken auf www.edersee.com oder www.erlebnisregion-edersee.de nutzen. Verpflegungstechnisch liegt uns leider keine genaue Übersicht vor. Teilweise gibt es echt schöne Überraschungen am Wegesrand wie z.B. die Bärenmühle in Frankenau! Ratsam wäre immer vorher beim Loswandern den Übernachtungsbetrieb auf Empfehlung für die kommende Etappe auszufragen oder notfalls ein Lunchpaket packen ;-) Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
168,6 km
Dauer
48:25 h
Aufstieg
3.583 hm
Abstieg
3.583 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.